Selbst die Musik sein

An alle Chorsänger, die nur vom Blatt singen und Chorleiter, die nicht gesehen werden

Ich habe mal versucht, auswendig zu singen. Ja, ein paar Noten haben nicht gepasst und an manchen Stellen musste ich mich bei den Einsätzen an meinen Nachbarn mit Noten orientieren.

Aber: plötzlich hatte ich das Gefühl zu tauchen ohne Atemgerät. Ich spürte mich viel freier.

Die Distanz zwischen mir und der Musik war verschwunden. Auf einmal war ich nicht mehr nur das Abspielgerät für das, was ich da auf den Zetteln las, sondern ich sang die Musik aus meinem Kopf und wurde so selbst zur Musik.

Probiert es mal bei einfacheren Stücken aus!

Hat noch einen anderen positiven Nebeneffekt: man sieht auf einmal, dass da vorne jemand steht … ;-)